Wieviel App darf's sein? Medienerziehung bei den Jüngsten

Am Sonntag, den 27.10.2019 bieten wir einen offenen Elternnachmittag zu guten Medienangeboten von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr in der Orangerie im Güntersburgpark, Comeniusstraße 39, 60389 Frankfurt am Main an.

Die Veranstaltung wird vom Präventiven Jugendschutz Frankfurt am Main, dem Frankfurter Kinderbüro, dem Kinderschutzbund Frankfurt am Main, dem Caritasverband Frankfurt e.V., Kita Frankfurt sowie der Fachstelle Prävention vom Verein Arbeits- und Erziehungshilfe e.V. in Kooperation durchgeführt.
 
Der Nachmittag ist  für alle interessierten Eltern von Kindern, im Alter von 3 bis 10 Jahren mit wissenswerten Informationen zu guten Medienangeboten für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter. Es gibt Raum für Austausch und Fragen, die Eltern am häufigsten beschäftigen. Ab welchem Alter sind welche Medien und Inhalte zu empfehlen? Wie lange darf mein Kind am Computer/Tablet spielen oder YouTube schauen? Wie sieht es mit den Hörbüchern aus? Und woran erkenne ich eine gute App? Gibt es Apps für Vor-und Grundschulkinder, in denen meine Kinder etwas Sinnvolles lernen? Welche Rechte haben meine Kinder? Wie können Eltern ihren Kindern unterstützend, regelnd und schützend zur Seite stehen?

Sie können gute Apps und altersgerechte Internetseiten kennenlernen und ausprobieren und mit etwas Glück einen Gewinn vom Glücksrad mit nach Hause nehmen.

Wir bieten eine Möglichkeit sich über eine kindgerechte Mediennutzung zu informieren. Neben Informationsmaterialien und Broschüren erhalten Sie an den unterschiedlichen Ständen der mitwirkenden Expertinnen und Experten Antworten auf Ihre Fragen.

Eine Anmeldung ist nicht nötig, bei Interesse einfach vorbeikommen!
 
Weitere Details finden Sie hier.

Zurück