Präventiver Jugendschutz Frankfurt am Main

Die Aufgaben des Jugendschutzes sind stetigen Wandlungen unterzogen. Sie orientieren sich an dem jeweiligen vorhandenen Gefährdungspotential und den gesellschaftlichen Herausforderungen.

Der Schwerpunkt des Präventiven Jugendschutzes Frankfurt am Main liegt im Bereich der Medienpädagogik und des Medienschutzes. Eltern und Multiplikatoren:innen der Sozial- und Bildungsarbeit können sich zu Themen wie Altersfreigaben der FSK und USK, Umgang mit den digitalen Medien, sozialen Netzwerken und deren Missbrauch beraten lassen. In Elternabenden, medienpädagogischen Projekten, Fortbildungen und Fachtagen werden aktuelle Probleme aufgegriffen.

Ziel ist, erziehungsberechtigte Personen in ihren Anliegen zu unterstützen und Handlungskompetenzen zu vermitteln, um somit Kinder und Jugendliche in ihrem Alltag zu unterstützen. Selbstverständlich können sich Kinder, Jugendliche und Erziehungsberechtigte zu allen Fragen des Jugendschutzes an den Präventiven Jugendschutz Frankfurt am Main wenden.

Aktuelles

Gemeinsame Infonachricht des Netzwerks gegen Gewalt Geschäftsstelle Frankfurt am Main und des Präventiven Jugendschutzes Frankfurt 11/21 erschienen

Die aktuelle Infonachricht steht ganz im Zeichen des anstehenden „Behaupte-Dich-gegen-Mobbing-Tages“ am 19.11.2021.

Dieser zweimal im Jahr begangene Tag hat seinen Ursprung im Jahr 2007, als sich zwei Studenten mit ihrem Kommilitonen, der zuvor wegen des Tragens eines pinkfarbenen Hemdes von anderen Studenten gemobbt wurde, solidarisierten.
Dieses Beispiel macht deutlich, dass es wichtig ist, gemeinsam gegen Mobbing zu agieren und sich zu unterstützen. Für diese Infonachricht konntenwir zwei Schülerinnenund Schülernals Unterstützung gewinnen. Sie gebenuns einen Einblick in ihren Schulalltag und schildernuns die Sicht der Kinder und Jugendlichen auf das Thema Mobbing.

In dieser Infonachricht geben wir Ihnen zudem Hintergrundwissen zu dem Thema, vermitteln Tipps für den Umgang mit Mobbing und weisen auf anstehende Veranstaltungen anlässlich des „Behaupte-Dich-gegen-Mobbing-Tages“ hin.

[ weiterlesen ]


Neue Telefonnummern und Anschrift

Der Präventive Jugendschutz Frankfurt am Main ist umgezogen. Seit dem 14.10.2021 erreichen Sie uns unter folgenden Telefonnummern:

Beate Kremser   Telefon 069/212 43170
Daniel Schüller   Telefon 069/212 43171
Kirstin Koch   Telefon 069/212 43172

Anschrift:

Jugend- und Sozialamt
51.1 Abteilung Planung und Entwicklung
Team Politische und kulturelle Bildung
Präventiver Jugendschutz
Eschersheimer Landstraße 241 - 249
60320 Frankfurt am Main

Kinder- und Jugendschutztelefon