#GamerGirls

Datum: Fr 01.07.2022
Uhrzeit: 09.00 - 14.30 Uhr
Treffpunkt: Jugend- und Sozialamt Eschersheimer Landstraße 241-249 60320 Frankfurt am Main
Barrierefreiheit: Ja

Weitere Informationen

Online-Fortbildung des Medienzentrums Frankfurt e.V. und des Präventiven Jugendschutzes Frankfurt am Main im Rahmen der Initiative Ju & Me | Digitalisierung der Jugendhilfe und der Verbandsarbeit in Frankfurt am Main

für Pädagog:innen, Multiplikator:innen der Sozial- und Verbandsarbeit in Frankfurt am Main

Referentin: Corinna Schaffranek, Medienpädagogin https://cschaffranek.wixsite.com/mysite

Freitag, 1. Juli 2022
09.00 bis 14.30 Uhr
Jugend- und Sozialamt, Raum A001
Eschersheimer Landstraße 241-249, 60320 Frankfurt am Main


Digitale Spiele folgen häufig und überwiegend stereotypen Rollenklischees, in denen männliche Charaktere oftmals den selbstbewussten, heldenhaften Hauptcharakter darstellen und weibliche Figuren als passives, dekoratives Beiwerk fungieren. Mädchen und Frauen werden oft nicht als handelnde, denkende und starke Spielfiguren dargestellt, ebenso werden sie seltenst als ernstzunehmende Spielerinnen wahrgenommen. Dabei zeigen Studien deutlich, dass weibliche Spielerinnen einen mindestens genauso großen Anteil der Gamer:innen ausmachen. Woher kommen dann überhaupt diese stereotypen Geschlechterrollenbilder in digitalen Spielen, welche Alternativen gibt es und was macht die Faszination „Games“ überhaupt aus?
In der Fortbildung besprechen wir im gemeinsamen Austausch diese Fragen.

Die Fortbildungsveranstaltung ist kostenlos.

Die Anmeldung ist aktuell noch nicht möglich.

Inhaltliche Fragen zur Veranstaltung: (069) 212–43170 oder per Mail an jugendschutz@stadt-frankfurt.de

zurück zur Übersicht

Kontakt

Jugend- und Sozialamt
Beate Kremser
Eschersheimer 
Landstraße 241-249
60320 Frankfurt am Main

E-Mail:
jugendschutz@stadt-frankfurt.de