„learning by doing“ – Die Produktion von Reportagen, Erklärvideos, Nachrichtenbeiträgen und Dokumentarfilmen von A bis Z

Datum: Fr 17.02.2023
Treffpunkt: Medienprojektzentrum Berliner Straße 175 63067 Offenbach
Barrierefreiheit: Ja

Weitere Informationen

Fortbildung des Medienprojektzentrums Offener Kanal (MOK) Rhein-Main in Kooperation mit dem Präventiven Jugendschutz Frankfurt am Main für Pädagoginnen, Pädagogen, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Sozial- und Bildungsarbeit

Dokumentarische Filme sollen die Realität wiedergeben, erklären, sich mit ihr auseinandersetzen. Dabei gilt es, Interesse zu wecken und zu erhalten sowie für andere verständlich zu bleiben. Im Rahmen des eintägigen Workshops „learning by doing“ lernen die Teilnehmenden, über interessante Themen, eigene oder fremde Projekte und Veranstaltungen zu berichten. Nach einer Einführung in die Kameratechnik, in Grundlagen zum Medienrecht und zur Drehbuchkonzeption produzieren die Teilnehmenden einen Beitrag über ein selbstgewähltes Thema.

Ansprechpartnerin:
Esther Kuhn
Medienprojektzentrum Offener Kanal (MOK) Rhein-Main der LPR Hessen
Berliner Straße 175, 3.OG
63067 Offenbach

Der Offene Kanal ist rollstuhlgerecht. Sollten Sie Hilfe oder Unterstützung benötigen, sprechen Sie uns gerne an.

Anmeldung und Infos: medienkompetenz@mok-rm.de oder Telefon: (069) 82 36 91 02

Die Fortbildungsveranstaltung ist kostenlos. Nach Zusage erhalten Sie weitere Informationen.

Weitere Termine dieser Fortbildung:
25. April 2023
06. Juni 2023
06. Oktober 2023
22. November 2023

zurück zur Übersicht

Kontakt

Jugend- und Sozialamt
Kirstin Koch
Eschersheimer
Landstraße 241-249
60320 Frankfurt am Main

E-Mail:
jugendschutz@stadt-frankfurt.de