Selfies – zwischen Beautyfiltern, Selbstdarstellung und kreativem Potenzial

Dieses Event ist bereits abgelaufen.
Datum: Mi 25.05.2022
Uhrzeit: 10.00 - 16.30 Uhr
Eintritt / Preis: 20€
Treffpunkt: Galluszentrum Krifteler Straße 55 60326 Frankfurt am Main
Barrierefreiheit: Ja

Weitere Informationen

Fortbildung des Gallus Zentrum e.V. Frankfurt am Main, des Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN Mainz und des Präventiven Jugendschutzes Frankfurt am Main für Pädagoginnen, Pädagogen, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Sozial- und Bildungsarbeit

Fachreferent:innen der Veranstaltung:
Anna Lena Heidrich (Gallus Zentrum e.V.)
Beate Kremser (Präventiver Jugendschutzes, Jugend- und Sozialamt Frankfurt am Main)

Mittwoch, 25. Mai 2022
10.00 - 16.30 Uhr
Gallus Zentrum, Krifteler Str. 55, 60326 Frankfurt

Im Sekundentakt tauchen sie in den sozialen Medien auf: Selfies sind Teil unserer alltäglichen Bildpraxis. Sie können nachdenklich, süß oder lustig sein, sie dienen der Selbstdarstellung und sind gleichzeitig Anlass und Mittel zur Kommunikation. Längst sind sie auch Teil politischer Bildinszenierungen. Hatten frühere Generationen nur wenige Fotos von sich, setzen sich Kinder und Jugendliche heute schon von klein auf mit Ihren Selbstbildern auseinander. Was bedeutet das für junge Menschen? Wie werden sie in Ihrer Selbstwahrnehmung durch Beautyfilter und stereotype Schönheitsideale beeinflusst? Welche Bedeutung haben Likes und Kommentare? Und kann das Selfie auch als neue Kulturtechnik mit künstlerisch-kreativem Potenzial betrachtet werden? Die Fortbildung vermittelt einen Überblick verschiedener Perspektiven, bietet Raum zum Austausch eigener Erfahrungen und stellt anhand ausgewählter Beispiele praktische Möglichkeiten zur Umsetzung des Themas „Selfie“ in kreativen Medienprojekten vor.

Die Fortbildungsveranstaltung kostet 20,00 €.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Bitte öffnen Sie für die Anmeldung die unten angefügte Excel-Tabelle. Dann bitte ausfüllen, speichern, schließen und über WEITERLEITEN an jpb.anmeldung@zgv.info schicken.

Inhaltliche Fragen zur Veranstaltung: (069) 7380037

zurück zur Übersicht

Kontakt

Jugend- und Sozialamt
Beate Kremser
Eschersheimer
Landstraße 241-249
60320 Frankfurt am Main

E-Mail:
jugendschutz@stadt-frankfurt.de