Präventiver Jugendschutz Frankfurt am Main

Die Aufgaben des Jugendschutzes sind stetigen Wandlungen unterzogen. Sie orientieren sich an dem jeweiligen vorhandenen Gefährdungspotential und den gesellschaftlichen Herausforderungen.

Der Schwerpunkt des präventiven Jugendschutzes Frankfurt am Main liegt im Bereich der Medienpädagogik und des Medienschutzes. Eltern und Multiplikatoren der sozialen und Bildungsarbeit können sich zu Themen wie Altersfreigaben der FSK und USK, Umgang mit den neuen Medien und Handymissbrauch beraten lassen. In Elternabenden, medienpädagogischen Projekten, Fortbildungen und Fachtagen werden aktuelle Probleme aufgegriffen.

Ziel ist, erziehungsberechtigte Personen in ihren Anliegen zu unterstützen und Handlungskompetenzen zu vermitteln, um somit Kinder und Jugendliche in ihrem Alltag zu unterstützen. Selbstverständlich können sich Kinder, Jugendliche und Erziehungsberechtigte zu allen Fragen des Jugensschutzes (JuSchG) an den präventiven Jugendschutz Frankfurt am Main wenden.

visionale17

Liebe Kolleg*innen der Sozial- und Bildungsarbeit und alle weiteren Interessierten,
 
die Visionale Hessen ist das älteste und größte Film- und Medienfestival für junge Kreative und findet vom 10. bis 12. November 2017 wieder im Frankfurter Gallus Theater statt. Drei Tage lang werden die Arbeiten von Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Hochschulstudierenden auf großer Leinwand gezeigt und die besten Arbeiten mit dem Frankfurter Filmpreis sowie mit Sach- und Sonderpreisen prämiert.
 
Ab sofort können Filme eingereicht werden.
Einsendeschluss ist der 08. September 2017. Alle Infos auf www.visionale-hessen.de
 
Voraussetzung: Die Produktionen sind nicht länger als 20 Minuten lang, in den Jahren 2016 oder 2017 entstanden, und die Produzenten sind höchstens 27 Jahre alt.
Auch zur Teilnahme am Sonderwettbewerb zum Thema "MeinungsFREIHEIT" sind alle Altersgruppen eingeladen, Produktionen einzureichen.
 
Mit freundlichen Grüßen im Namen des Veranstalterteams

Das neue Fortbildungsprogramm 2017

Hier finden Sie das neue Fortbildungsprogramm, sowie die entsprechenden Anmeldeformulare für die jeweiligen Veranstaltungen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

// Fortbildungsprogramm 2017

// Anmeldung Fortbildung

// Anmeldung Eltern-Workshop

// Anmeldung Eltern-Kind-Workshop


Kinder- und Jugendschutztelefon

Kostenlose Rufnummer:

0800 - 20 10 111

Montag - Freitag 8:00 - 23:00 Uhr
Samstag, Sonntag & Feiertage 10:00 - 23:00 Uhr