Facebook-(A)soziales Netzwerk?

Dieses Event ist bereits abgelaufen.
Datum: Di 15.01.2013
Uhrzeit: 09.00 Uhr - 15.00 Uhr
Eintritt / Preis: 30 €
Treffpunkt: Medienzentrum Frankfurt Ostbahnhofstraße 13-15 60314 Frankfurt a. M.
Barrierefreiheit: Ja

Weitere Informationen

Fortbildung des Präventiven Jugendschutzes Frankfurt am Main 
in Kooperation mit dem Medienzentrum Frankfurt am Main

Fachreferentin der Veranstaltung: Beate Kremser

für Pädagogen/-innen und Multiplikatoren/-innen der Sozial- und Bildungsarbeit

Facebook mit zurzeit 955 Millionen Mitgliedern ist das Netzwerk überhaupt! Jeder vierte Deutsche ist mittlerweile Mitglied bei facebook. Immer mehr Kinder und Jugendliche (die noch gar nicht das vorgeschriebene Alter erreicht haben) melden sich an, teilen ihre Gedanken, Fotos, Wichtiges und Unwichtiges mit Freunden/Bekannten oder der Familie. Soziale Netzwerke wie Facebook sind ein wesentlicher Bestandteil der jugendlichen Kommunikationskultur geworden. Gleichzeitig werden wir aber auch tagtäglich mit neuen Pressemittelungen über Datenskandale konfrontiert. Oftmals gibt es bei den jugendlichen Nutzern noch zu wenig Problembewusstsein. Viele gehen unbewusst mit ihren privaten Informationen um. Sie verstehen die Privatsphären Einstellungen nicht und sehen keine Notwendigkeit diese vorschriftsgemäß einzustellen um das Netzwerk sicher zu nutzen. Ebenso wird oft vergessen, dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist. Jeder hat das Recht am eigenen Bild und kann Anzeige erstatten, falls sein Bild ohne Zustimmung im Internet erscheint. Zugleich wird vernachlässigt, dass facebook ein amerikanisches Unternehmen ist und somit die deutschen Datenschutzbestimmungen hinfällig sind. Vorgestellt werden Soziale Netzwerke am Beispiel von facebook. Was tun die Jugendlichen da und warum? Was ist das Faszinierende daran das man scheinbar ohne facebook nicht mehr leben kann? Mögliche Gefahren werden vorgestellt und das richtige Umgehen damit. 

 

zurück zur Übersicht

Kontakt

Jugend- und Sozialamt
Kirstin Koch
Eschersheimer 
Landstraße 223
60320 Frankfurt am Main

Anmeldung erfolgt per:

Fax: 
069 /212 73013

E-Mail: 
Jugendschutz@stadt-frankfurt.de

Bitte zur Anmeldung die Exceltabelle ausfüllen.

Zur Exceltabelle